Volksgenossinnen an der Heimatfront PDF

Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die ideale Frau volksgenossinnen an der Heimatfront PDF sich neben ihrer arischen Abstammung durch Charaktereigenschaften wie Treue, Pflichterfüllung, Opferbereitschaft, Leidensfähigkeit und Selbstlosigkeit auszeichnen.


Författare: Nicole Kramer.
Analysiert wird die Rolle der 'Volksgenossinnen' in der nationalsozialistischen Kriegsgesellschaft.

Zwischen der offiziellen Ideologie und propagandistischen Vorgaben und der tatsächlichen Rolle der Kategorie Geschlecht im Nationalsozialismus ergaben sich erhebliche Unterschiede und Zielkonflikte. Ein besonderer Zielkonflikt wird im Bereich der Landwirtschaft gesehen. Der Zielkonflikt wird auch im Sport deutlich. Einerseits wurde vor allem im Schulsport ein traditionelles Frauenbild im Sinne der Verherrlichung der Mutterrolle zelebriert, andererseits zählten bei Olympischen Spielen in der Nationenwertung Frauenmedaillen genauso viel wie die Medaillen der Männer, so dass im Spitzensport ein hoch intensives Training betrieben wurde. Ein biographischer Roman über Carmen Mory, Frau im Pelz beschreibt unterschiedlichste Frauenbilder und -rollen im Dritten Reich.

Carmen Mory, eine Schweizer Journalistin und Agentin, war in Berlin 1934 glamourös aufgetreten, hatte sich einzelnen Nazigrößen angebiedert und war als Gestapoagentin angeworben worden. Wahl ihrer Symbolik und ihres Auftretens. Nach 1933 wurde in Hannover eine ganze Serie von Straßen nach toten – männlichen – Parteigängern benannt. Deren Führerin und damit die ranghöchste Frau im Nationalsozialismus war Gertrud Scholtz-Klink. Die NS-Frauenschaft und das Deutsche Frauenwerk zählten vier Millionen Mitglieder sowie weitere vier Millionen inkorporierte Mitglieder. Nach 1939 stieg ihre Zahl um weitere zwei Millionen an.