Vereinnahmt und ausgegrenzt PDF

Mit einem vereinnahmt und ausgegrenzt PDF veröffentlichten Aufsatz löste Treitschke den Berliner Antisemitismusstreit aus. Schlagwort des nationalsozialistischen Hetzblattes Der Stürmer wurde.


Författare: Andreas Leben.

Heinrich von Treitschke stammte aus einer sächsischen Beamten- und Offiziersfamilie und war evangelischer Konfession. Treitschke schwankte in dieser Zeit, ob er Dichter oder Journalist werden wolle, versuchte sich an Gedichten und einem Drama. 1859 wurde er Privatdozent in Leipzig und lehrte dort außerdem ab 1862 Nationalökonomie an der Landwirtschaftlichen Akademie in Plagwitz, wandte sich aber zunehmend von der Nationalökonomie ab. Geschichte fanden schon 1861 über 200 Hörer. 1863 wurde er zum außerordentlichen Professor für Staatswissenschaften in Freiburg im Breisgau ernannt. 1866 übernahm er eine ordentliche Professur für Geschichte und Politik an der Universität Kiel. Seit 1858 war Treitschke Redakteur der Zeitschrift Preußische Jahrbücher.

Von 1871 bis 1884 war Treitschke zudem Mitglied des Reichstages, bis 1878 als Angehöriger der nationalliberalen Partei, später parteilos. 1886 wurde Treitschke offizieller Hofhistoriograph des preußischen Staates. Seine Deutsche Geschichte erlebte viele Auflagen und fand im gebildeten Bürgertum weite Verbreitung. Die Tantiemen machten ihn finanziell unabhängig. Treitschke übte großen Einfluss auf jene Generation von Studenten aus, die in der Endphase des Kaiserreiches und auch noch in der Weimarer Republik die Regierung und Verwaltung Deutschlands prägten. Treitschke befürwortete eine deutsche Monarchie und betrachtete den Monarchismus als historisch gewachsenes Erbe, deshalb begrüßte er die Reichseinigung unter preußischer Führung nachdrücklich.

Gustav Schmoller, und wetterte häufig gegen Katholiken, Juden und Engländer. 96 war er Herausgeber der Historischen Zeitschrift. Parole des nationalsozialistischen Hetzblattes Der Stürmer wurde. Der Aufsatz, in dem Treitschke die Forderung nach Zurückdrängung des gesellschaftlichen Einflusses der Juden erhob, löste den Berliner Antisemitismusstreit aus, eine bis 1881 anhaltende Debatte, die auf große Anteilnahme in der bürgerlichen Öffentlichkeit Deutschlands stieß und im Ergebnis trotz eines vordergründig negativen Ausgangs für Treitschke den Antisemitismus gesellschaftsfähig machte.