Optimist im Leben PDF

Dies ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel. Wassertemperatur ist die Nutzung von Neoprenanzügen nicht zulässig. Triathlon ist eine Ausdauersportart, optimist im Leben PDF aus einem Mehrkampf der Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen, die nacheinander und in genau dieser Reihenfolge zu absolvieren sind.


Författare: Helmut Krauss.

Bei Optimist im Leben. Aus dem Leben eines Blinden aus Siebenbürgen handelt es sich um Lebenserinnerungen des Autors Helmut Krauss (geb. 1942). Es geht überwiegend um die Erlebnisse und Erfahrungen des Verfassers als Blinder im kommunistisch geprägten Rumänien der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Das Buch ist daher an alle gerichtet, die gerne spannende Memoiren lesen sowie Näheres über die Lebensumstände blinder Menschen und über die politischen Verhältnisse im kommunistischen Rumänien erfahren wollen.

Das unmittelbar aufeinanderfolgende Absolvieren der drei Ausdauersportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen gilt als besondere sportliche Herausforderung. Insbesondere im Wettkampf werden viele der ausübenden Athleten an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit gebracht. Unter diesen Umständen stellt das Erreichen des Ziels nach Einschätzung vieler Triathleten einen besonderen Reiz u. Triathlon und sein Training kommen dem natürlichen Bewegungsbedürfnis entgegen und können von vielen Altersgruppen mit vergleichsweise geringem materiellen Aufwand ausgeübt werden. Die regelmäßige Ausübung erhöht zudem psychische und mentale Fertigkeiten, wie beispielsweise die volitiven Fähigkeiten und die Konzentrationsfähigkeit. Merkmal des Triathlons ist das unmittelbare Aufeinanderfolgen der drei unterschiedlichen Disziplinen und die damit verbundene Umstellung der Muskulatur hierauf.

Besonders der Wechsel vom Radfahren auf das Laufen wird von Einsteigern in die Sportart als der schwierigste Teil empfunden, da beim Laufen die durch das Radfahren bereits beanspruchte Beinmuskulatur erneut angesprochen wird. Triathlon verfügt über ein hohes präventives Potential gegenüber kardiovaskulären Erkrankungen. Viele dieser Erkrankungen können sowohl akuter, chronischer als auch vererbter Natur sein. Wie eine Studie von 2009 zeigt, ist das Risiko eines Herzstillstandes beim Triathlon doppelt so hoch wie beim Marathonlauf: So kommen auf eine Million Marathonläufer statistisch 4 bis 8 Herzstillstände, beim Triathlon sind es 15. Hierzu wurden in der Zeit von 2006 bis 2008 die Daten von 922. Athletinnen beenden die erste Disziplin eines Triathlons.

Erste Berichte von Mehrkämpfen mit Schwimmen, Radfahren und Laufen sind aus den 1920er Jahren in Frankreich bekannt. Mitte der 1970er Jahre wurde dann der Begriff Triathlon erstmals genutzt, organisiert am 25. September 1974 durch die beiden Amerikaner Jack Johnstone und Don Shanahan in San Diego, Kalifornien. Unterschiedlichste Wettkampfdistanzen und uneinheitliche Regularien ließen in den einzelnen Ländern neue Sportverbände entstehen, um eine Harmonisierung des Regelwerks und faire Wettkämpfe zu ermöglichen.