Lehrbuch des Dirigierens PDF

Die Artikel Dirigieren und Dirigent überschneiden sich thematisch. Das Dirigieren ist eine Orientierungs-, Koordinierungs- und Gestaltungshilfe für die ausführenden Musiker eines Orchesters oder Chors oder eines anderen musizierenden Ensembles. Das Dirigieren ist bestimmten historisch entwickelten Regeln und Techniken unterworfen. Mit der musikalischen Leitung kann darüber hinaus auch die lehrbuch des Dirigierens PDF Leitung des Ensembles gemeint sein, einschließlich der Planungen und der Probenarbeit.


Författare: Hermann Scherchen.
Ein Standardwerk, das dem angehenden Dirigenten praktisches, formales sowie psychologisches und ästhetisches Wissen vermittelt. Das Buch ist besonders geeignet für Dirigenten, die sich mit Orchesterdirektion und großen Chorwerken befassen.

Dirigenten machen sich vor dem Dirigieren intensiv mit dem Stück und seiner Struktur vertraut. Texte in Vokalkompositionen ersichtlich sein kann. Umsetzung bestimmter, nicht explizit vorgegebener Stellen in der Partitur, die Vorstellung des Dirigenten, die korrekte Ausführung und den Charakter und Inhalt der Komposition. Wenn ein Dirigent ein Ensemble für einen längeren Zeitraum übernimmt, kann sich der Klang des Ensembles und damit sein künstlerisches Profil entscheidend verändern, da der stete, kontinuierliche Einfluss des Ensembleleiters, seine hierfür notwendigen genauen Vorstellungen von Klang und musikalischer Gestaltung, das Ensemble in seiner musikalischen Ausführung zu prägen beginnen.

Der Dirigent ist im professionellen Bereich nicht für die Einstudierung der individuellen Partien verantwortlich. Diese Aufgabe übernimmt jedes Orchestermitglied für sich selbst. Dirigieren ist die Kunst, musikalische Informationen in Echtzeit an ausführende Musiker zu übermitteln. Gemeinhin gilt jedoch für jede Taktart eine bestimmte Schlagfigur. Diese wird in der Regel mit der rechten Hand und mit einem Taktstock geschlagen. Die Fähigkeit, Ausdrucks- und Phrasierungsnuancen durch variable Gestik zu übermitteln, ist ebenso von Vorteil. Der Dirigent steht üblicherweise gerade, auf beiden Füßen und gut von allen sichtbar vor dem Ensemble, mit dem Rücken zum Publikumsbereich.