Johann Sebastian Bach – Stationen seines Lebens und Wirkens PDF

Herder ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Mohrungen geboren, einer Stadt mit kaum 2000 Einwohnern in der johann Sebastian Bach – Stationen seines Lebens und Wirkens PDF Provinz Ostpreußen. Die Verhältnisse seiner Eltern waren bescheiden, aber nicht so dürftig, dass auf eine gute Erziehung der Kinder hätte verzichtet werden müssen. Herder besuchte in seiner Heimatstadt die Stadtschule.


Författare: Heinz Stade.
BACH – der eigentlich laut Beethoven MEER heißen müsste – ist Thüringens berühmtester Musikerexport. Seine Vorfahren, einst aus Böhmen nach Thüringen gezogen, haben in Thüringen eine ganze Bach-Dynastie gegründet. Der bedeutendste, Johann Sebastian, durchlebte ein durchaus wechselvolles Leben. Auf den Spuren seiner zahlreichen Wirkungsstätten, die uns von Thüringen nach Sachsen und Sachsen-Anhalt bis in den Norden nach Lüneburg, Hamburg und Lübeck führen, begibt sich unser kleines Bach-Buch. Die wunderbaren Bach-Museen in Eisenach und Arnstadt werden genauso beschrieben, wie die vielzähligen Orgeln, die er entweder als Organist oder als Orgelprüfer gespielt hat oder seine Traukirche in Dornheim – ein unbedingt sehenswertes Schmuckstück. Bach ist Teil unseres nationalen Gedächtnisses und eine „Crossover“ Fundgrube für Musiker späterer und heutiger Zeiten.
Das Buch erschien in der inzwischen 31-bändigen Rhino Westentaschen-Bibliothek. Die „Kleinen Rhinos“ sind kleine, feine Geschenkbücher mit einem breiten Themenspektrum und vermitteln prägnante, kurzweilige und anschaulich bebilderte Informationen. Dazu gehören wichtige Ratgeber-Themen wie Gesundheit und Essen aber auch Themen mit unterhaltend-informativem Charakter und regionale Themen mit überregionaler Ausstrahlung.

Besonders beeinflusste ihn der Diakon Sebastian Friedrich Trescho, gleichfalls Pietist, dessen Faktotum er wurde. In Königsberg erkannte Herder bald, dass er für den Beruf des Chirurgen ungeeignet war, und schrieb sich als Student der Theologie an der Universität Königsberg ein. Einflussreich war von den Universitätslehrern nur Immanuel Kant, außerhalb der Universitätskreise besonders Johann Georg Hamann. Auch die Schriften Jean-Jacques Rousseaus beeindruckten Herder sehr. Seine Philosophie weckte das eigne Denken auf, und ich kann mir beinahe nichts Erleseneres und Wirksameres hierzu vorstellen, als sein Vortrag war.

Bedeutung erlangte die Kritik Hamanns und Herders an Kant, die rügten, dieser habe die Sprache als originäre Erkenntnisquelle vernachlässigt. Zunächst schrieb Herder Gedichte und Rezensionen für Kanters Königsbergische Zeitung. Wie können die Wahrheiten der Philosophie zum Besten des Volkes allgemeiner und nützlicher werden? Dass Herder im Herbst 1764 an die Domschule nach Riga berufen wurde, kam ihm wegen des drohenden Militärdienstes gelegen. Ein verheerender Brand inspirierte ihn kurz vor seiner Abreise zu dem Gedicht Ueber die Asche Königsberg. Nicht nur Herders Älteste Urkunde des Menschengeschlechts zeigt Nachwirkungen hierauf.

1769 anonym die wichtigste dieser Studien: Kritische Wälder, oder Betrachtungen die Wissenschaft und Kunst des Schönen betreffend. Zu dieser Zeit stand er im Briefkontakt mit Johann Wilhelm Ludwig Gleim und Friedrich Nicolai. Herder kritisierte leidenschaftlich einerseits die orthodoxe Einstellung der damaligen Theologie und andererseits die abwehrende Haltung gegen seine reformerischen Schulpläne. Er polemisierte unter anderem gegen das andauernde Übergewicht der Lateiner im deutschsprachigen Raum.

Von Christian Adolph Klotz, einem Professor in Halle, und dessen Anhängern wurde er angefeindet, was ihm die Zeit in Riga verleidete. Einem Ruf an eine Petersburger Schule im Jahre 1767 folgte er nicht. Die folgenden Proteste veranlassten ihn dazu, im Frühling 1769 seine Entlassung aus den Ämtern in Riga zu erbitten, um in Mitteleuropa zu wirken. Noch vor der Abreise hatte ihn ein Ruf von Wilhelm Graf zu Schaumburg-Lippe aus Bückeburg erreicht.