Hochfrequenzhandel PDF

Entwicklungen wie der Hochfrequenzhandel die Finanzlandschaft verändert. Finanzmärkte sind da, um hochfrequenzhandel PDF Realwirtschaft zu dienen, und nicht umgekehrt.


Författare: Uwe Gresser.

Das essential präsentiert kompakt alle Fakten, Strategien und Praktiken des Hochfrequenzhandels in den USA, Deutschland und der Schweiz. An den Börsen liegt der Anteil des Hochfrequenzhandels bei mehr als 90 Prozent. Flashcrashs mit dramatischen Kurseinbrüchen sind inzwischen Alltag, News werden innerhalb weniger Millisekunden gehandelt. Die klassischen Börsenregeln haben ihre Gültigkeit verloren. Gefragt sind klare Entscheidungsalternativen – dieses essential gibt hierzu die notwendigen Antworten. Das essential basiert auf der Handbuch-Trilogie Hochfrequenzhandel von Uwe Gresser.

Die Märkte haben sich im Laufe der Jahre verändert, und unsere Rechtsvorschriften müssen mit der Entwicklung Schritt halten. Die Krise hat uns unerbittlich vor Augen geführt, wie komplex und undurchsichtig bestimmte Aktivitäten und Produkte geworden sind. Die heute vorgelegten Vorschläge werden dazu beitragen, bessere, sicherere und offenere Finanzmärkte zu schaffen. Vermittlung, Beratung, Handel, Portfolioverwaltung, Übernahme von Emissionen usw. Wenngleich die MiFID für Wettbewerb bei diesen Dienstleistungen gesorgt und den Anlegern ein breiteres Spektrum an Auswahlmöglichkeiten und niedrigere Preise beschert hat, wurden in der Finanzkrise doch verschiedene Defizite offenkundig.

Die multilateralen Handelssysteme und geregelten Märkte werden bereits in der geltenden Fassung der MiFID abgedeckt. Dabei handelt es sich um organisierte Plattformen, die derzeit keiner Regulierung unterliegen, jedoch eine immer wichtigere Rolle spielen. Zugang zu den Kapitalmärkten zu verschaffen, sehen die Vorschläge ferner die Einführung spezieller KMU-Märkte vor. In der überarbeiteten MiFID sind darüber hinaus neue Schutzvorkehrungen für den algorithmischen Handel und den Hochfrequenzhandel vorgesehen. Letztere haben zu einer gewaltigen Beschleunigung des Handels geführt und bergen potenzielle systemische Risiken. Ausnahmen wären nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig.

Die Kommissionsvorschläge sehen eine Stärkung der Rolle und der Befugnisse der Regulierungsbehörden vor. Aufsichtsbehörden unter genau festgelegten Bedingungen über die Möglichkeit verfügen, bestimmte Produkte, Dienstleistungen oder Praktiken zu verbieten, wenn eine Gefahr für den Anlegerschutz, die Finanzstabilität oder das ordnungsgemäße Funktionieren der Märkte besteht. Aufbauend auf den bereits bestehenden umfassenden Vorschriften, sieht die überarbeitete MiFID strengere Anforderungen an Portfolioverwaltung, Anlageberatung und das Anbieten komplexer Finanzprodukte, wie strukturierter Produkte, vor. Zur Vermeidung potenzieller Interessenkonflikte wird es unabhängigen Beratern und Portfoliomanagern untersagt sein, Zahlungen an Dritte zu leisten oder Zahlungen Dritter oder sonstige finanzielle Vorteile anzunehmen. Die Vorschläge werden nun dem Europäischen Parlament und dem Rat zur Beratung und Verabschiedung unterbreitet. Nach Verabschiedung der Verordnung, der Richtlinie und der erforderlichen technischen Durchführungsbestimmungen wird das gesamte Legislativpaket zum selben Zeitpunkt zur Anwendung gelangen. Durch harte Arbeit, Fleiß und Sparsamkeit wird man reich Reich durch Arbeit?