Ger-Weinhandel im Gebiete der PDF

Cévennes ist ger-Weinhandel im Gebiete der PDF Weiterleitung auf diesen Artikel. Karstgebirge mit engen, steilen Schluchten und Hochebenen prägen die Landschaft.


Författare: Hans Hartmeyer.

Die Cevennen liegen, grob betrachtet, südlich einer Linie zwischen Mende und Montélimar, westlich des Rhonetals und östlich der Autobahn 75. Vor rund 350 Millionen Jahren entstanden das Zentralmassiv und damit die Cevennen durch eine Anhebung des Meeresbodens. Sie bestehen aus Granit, die Sedimentschichten sind hier im Laufe von Jahrmillionen abgetragen worden. Die ältesten bislang entdeckten Spuren menschlicher Besiedlung datieren um 40. Aus der Zeit zwischen 3500 und 2500 v. Daraus habe sich eine tief verwurzelte Grundhaltung für Freiheit und Selbstbestimmung entwickelt, so lautet eine in der Region gerne vertretene These.

Mit dem Niedergang der regionalen Wirtschaft verloren die Cevennen zwischen 1846 und 1975 mehr als zwei Drittel ihrer Bevölkerung. Seit den 1980er Jahren nahm die Einwohnerzahl allmählich wieder zu. Dann entdeckten Menschen aus Nordfrankreich und dem Ausland die Schönheit der Landschaft und legten sich hier ihre Zweit- oder Alters-Wohnsitze zu. Die Hugenotten in den Cevennen In den Cevennen fand nach der Reformation der Protestantismus viele Anhänger. Viele ehemalige Waldenser schlossen sich der reformierten Kirche an. Der Maquis im Zweiten Weltkrieg Die Cevennen waren ein Schwerpunkt des bewaffneten Widerstands gegen die deutsche Besatzung. Anbau von Wein, Getreide und Kastanien das karge Wirtschaftsleben in den Cevennen.