Das deutsche Dirnenlied PDF

Das Wort stammt aus dem Niederdeutschen und ist seit dem 17. Zusammenhänge das deutsche Dirnenlied PDF aber unklar, da die Herkunft von engl. Nach dem Deutschen Wörterbuch wird das Wort zeitgeschichtlich unterschiedlich verwendet.


Författare: Roger Stein.
Bis heute nahezu unentdeckt geblieben ist eine literarische Gattung, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts im deutschen Kabarett einen enormen Aufschwung erlebte, in den dreißiger Jahren jedoch völlig in der Versenkung verschwand: Lieder von und über Dirnen. Detailreich und kurzweilig präsentiert der vorliegende Band, der nun in zweiter Auflage erscheint, eine Kulturgeschichte des deutschen Dirnenliedes. Anhand zahlreicher Gedichte, Chansons, Kabarett- und Volksliedern – sowohl von bekannten Autoren wie Wedekind, Brecht, Mehring, Tucholsky, Klabund, van Hoddis als auch von heute nahezu vergessenen – werden Ursprung und Bedeutung dieser Gattung untersucht. Der Autor weist nach, dass es das Dirnenlied als Volks- und Animierlied zwar bereits gab, es jedoch erst mit dem Naturalismus Einzug in die Lyrik hielt, um dann bei der jungen Generation deutscher Kabarettautoren regelrecht in Mode zu kommen. "Roger Steins Buch ist ein kundiger Rückblick in frühe künstlerische Manifeste bürgerlicher Doppelmoral – und zwischen den vielen Zeilen immer auch eine Verneigung vor dem historischen Mut der Boheme." Frankfurter Rundschau

So erscheint in den ältesten Belegen nur die Bedeutung ‚kleines kind‘. Für die weibliche Sozialisation war seit dem späten 19. Etymologisches Wörterbuch des Deutschen nach Pfeifer, online auf DWDS, abgerufen am 23. Nicole Helbig: Das Berlinische als Unterrichtsgegenstand des Faches Deutsch, S.

Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Das offizielle Hauptstadtportal, abgerufen am 5. Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Quellenverzeichnis Leipzig 1971, online abgerufen am 5. Wolfgang Falkner, Hans-Jörg Schmid: Words, Lexemes, Concepts, Approaches to the Lexicon: Studies in Honour of Leonhard Lipka Gunter Narr Verlag 1999, S. Hans-Werner Rautenberg: Wanderungen und Kulturaustausch im östlichen Mitteleuropa: Forschungen zum ausgehenden Mittelalter und zur jüngeren Neuzeit, Oldenbourg Wissenschaftsverlag 2007, S.

Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Roger Stein: Das deutsche Dirnenlied: Literarisches Kabarett von Bruant bis Brecht Böhlau Köln 2007, S. Diese Seite wurde zuletzt am 20. Oktober 2018 um 08:26 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig.

Musik ein mehrstrophiges witzig-zweideutiges, politisches oder satirisches Lied mit markantem Refrain. Das Wiener Couplet ist ein Bühnenlied in den Stücken des Alt-Wiener Volkstheaters von Johann Nepomuk Nestroy und Ferdinand Raimund. Das Couplet bezeichnete seit dem 14. Jahrhundert die Zwischenstrophe eines Solisten zwischen chorischen Kehrreimen. Jahrhundert bekam Couplet die allmähliche Bedeutungseinschränkung auf eine Strophe heiteren Inhalts.